Schiedsrichter feiern und ehren

Kräftig gefeiert und geehrt haben die Schwarzkittel der Schiedsrichtergruppe Backnang am vergangenen Samstag in Fichtenberg.

 

Obmann Michael Keller begrüßte dabei zahlreiche Ehrengäste aus den befreundeten Nachbargruppen sowie Staffelleiter und Mitglieder des Bezirksvorstandes. In seiner Begrüßungsrede dankte Keller seinem Ausschuss, dem Förderverein und seinen Schiedsrichtern für die reibungslose Saison und für den Einsatz, den alle für die Schiedsrichterei bringen. Ulrich Geldner bekam als Vertreter des Fördervereins die „Sparsau“ der Schiedsrichtergruppe überreicht.

 

Nicht so rund läuft es mit der Spesen-Poolung bei Reservespielen. Hier ist Keller mit dem Bezirksvorsitzenden Patrick Künzer aber in gutem Dialog, um die Kuh vom Eis zu bekommen. Zufrieden zeigte sich Keller auch mit dem abgeschlossenen Neulingskurs sowie mit den Leistungen der Amateurliga-Schiedsrichter Karoline Wacker (Oberliga, Frauen-BuLi), Dr. Carl Höfer (Oberliga), Jonathan Bauer (Landesliga) und Yannick Schneidereit (Bezirksliga).

 

Künzer dankte in seinem Grußwort allen Schiedsrichtern für deren Einsatz, auch für deren Flexibilität Neuerungen ohne oder mit wenig Murren zu akzeptieren. Neben den umfangreichen Regeländerungen gab es durch die genannte Poolung und der Einführung des Spielerpass-Online zusätzliche Herausforderungen, die es zu meistern galt. Der Bezirksvorsitzende zeigte sich auch voller Respekt vor den Kameraden, die zur Ehrung anstanden.

 

Erich Hägele, Ehrenamtsbeauftragter im Bezirk und Sportkreispräsident ehrte in diesem Jahr zum ersten Mal Schiedsrichter der Gruppe Backnang. Die goldene Ehrennadel des Sportkreises erhielten Helmut Heinle, Erich Traub, Walter Knödler, Erhard Fritz, Werner Burr, Umberto Guancialino, Heinz Fehr und Peter Röhrle. Knödler erhielt zudem den Ehrenbrief des Württembergischen Landessportbundes.

 

Die Schiedsrichtergruppe ehrte aber auch seine langjährigen Schiedsrichter:
Holger Lindacher (FC Viktoria Backnang) erhielt die Schiedsrichterehrennadel in Bronze für 15 Jahre, Karl-Heinz Stärk (TSV Sulzbach-Laufen) die silberne für 20 Jahre und Adem Sahin (Spvgg Unterrot) die goldene für 25 Jahre Schiedsrichter. Bereits 30 Jahre an der Pfeife sind Ulrich Geldner (SKG Erbstetten) und der ehemalige Obmann Lothar Fink (SV Steinbach). Sie erhielten die Ehrentafel der SRG Backnang ebenso, wie Kellers Vorgänger Peter Röhrle (SV Steinbach), der seit 40 Jahren Schiedsrichter ist. Zum Ehrenmitglied der SRG Backnang wurden an diesem Abend Umberto Guancialino (Großer Alexander Backnang), Werner Burr (TSV Lippoldsweiler) und Heinz Fehr (SG Sonnenhof Großaspach) ernannt. Sie sind seit 50 Jahren Schiedsrichter.

 

 

Die Feier wurde durch den Auftritt von Maler Pierre aus Paris (Jonathan Bauer) mit Assistentin Jaqueline (Karo Wacker) und einer reichhaltigen Tombola abgerundet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0